Preise & Ehrungen

GMDS Preise

Zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses schreibt die GMDS jährlich die GMDS-Förderpreise  für herausragende originäre Abschlussarbeiten auf den Gebieten Medizinische Informatik, Medizinische Biometrie, Epidemiologie, Medizinische Bioinformatik und Systembiologie sowie Medizinische Dokumentation aus.

Die Johann Peter Süßmilch-Medaille wird seit 1987 zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses in der Bundesrepublik Deutschland vergeben. Die Medaille wird in der Regel alle zwei Jahre an Wissenschaftler/innen unter 40 Jahren verliehen. 

Der Paul-Martini-Preis  wird zur Förderung der Entwicklung wissenschaftlicher Methoden zur Beurteilung klinisch-pharmakologischer und therapeutischer Maßnahmen verliehen. Der Preis wurde 1969 zur Erinnerung an den Arzt und Wissenschaftler Professor Dr. med. Paul Martini in Anerkennung seines hervorragenden Beitrages zur Weiterentwicklung der klinisch-therapeutischen Forschung gestiftet. Der Preis wird alle zwei Jahre im Wechsel mit der Johann Peter Süßmilch-Medaille verliehen.

Auf der Jahrestagung der GMDS werden Posterpreise/Beste Präsentation  in den jeweiligen  Fachgebieten der GMDS verliehen. Ein Gutachtergremium wählt vor Ort das nach Inhalt und Design beste Poster oder die beste Präsentation aus, für das bzw. die ein Preisgeld in Höhe von 250 Euro ausgeschrieben ist.

Mit dem Preis MI-Team des Jahres soll die aktivste Gruppe (Projektgruppe, Arbeitsgruppe, Arbeitskreis) innerhalb des Fachbereichs Medizinische Informatik der GMDS ausgezeichnet werden. wichtige Kriterien sind dabei vor allem eine außergewöhnliche Leistung und Teamarbeit. Vergaberichtlinie

Seit 2012 zeichnen GMDS, BVMI, KH-IT und bvitg auf der conhIT gelungene, praxisorientierte Abschlussarbeiten im Bereich der Healthcare IT mit dem dotierten DMEA-Nachwuchspreis (vormals "conhIT-Nachwuchspreis") aus.

Der gemeinsame Fachbereich Informatik in den Lebenswissenschaften der Gesellschaft für Informatik (GI) e.V. und der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie (GMDS) e.V. vergibt jährlich den ILW Förderpreis für die beste Masterarbeit (Studienabschluss) aus dem Kontext: Informatik in den Lebenswissenschaften.

Der GMDS-Science Slam wird auf der GMDS-Jahrestagung durchgeführt, wo Studierende die eigene Abschlussarbeit oder selbständig erarbeitete Forschungsergebnisse unterhaltsam in einem Zeitrahmen von acht Minuten präsentieren können. Das Publikum bildet zugleich die Jury, die bestimmt, wer am Ende des Tages zum Sieger gekürt wird. 

Ausschreibungen

Preisträger und Preisträgerinnen

Laudationes