Datenschutz

Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

Die Deutsche Gesellschaft für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie (GMDS) e.V. betreibt ihren Internetauftritt zur Unterstützung bei der Umsetzung ihrer gemeinnützigen Zwecke. Die Website dient dabei insbesondere zur Präsentation der Ziele, der Arbeit und der Aktivitäten der GMDS.
Die hier vorliegende Datenschutzerklärung hat den Schutz Ihrer Privatsphäre zum Ziel. Sie legt dar, welche Informationen von den Besuchern dieser Site während der Dauer des Besuches eingeholt werden und wie diese Informationen verwendet werden.

1 Ihre Privatsphäre
Die Persönlichkeitsrechte von Besuchern unseres Internetauftritts sind für uns von höchster Bedeutung. Deshalb ist das Einhalten der gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz für uns selbstverständlich. Ferner ist es uns wichtig, dass Sie jederzeit wissen, wann wir welche Daten speichern und wie wir sie verwenden.

2 Verantwortlich für die Datenverarbeitung
Deutsche Gesellschaft für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie (GMDS) e.V.
Frau Beatrix Behrendt
Industriestraße 154
50996 Köln
E-Mail: behrendt@gmds.de

3 Erläuterungen und Definitionen
Unsere Datenschutzerklärung soll sowohl für jeden einfach lesbar und verständlich sein. Um dies zu gewährleisten, möchten wir vorab die verwendeten Begrifflichkeiten erläutern.
Grundsätzlich gelten neben den nachfolgenden Begriffsbestimmungen die Definitionen von Artikel 4 der DS-GVO.

3.1 Reichweitenmessung
Ziel der Reichweitenmessung ist es, die Nutzungsintensität und die Anzahl der Nutzer einer Webseite statistisch zu bestimmen sowie vergleichbare Werte für alle angeschlossenen Angebote zu erhalten. Zu keinem Zeitpunkt werden einzelne Nutzer identifiziert. Ihre Identität bleibt immer geschützt.

3.2 Cookies
Bei einem Cookie handelt es sich um ein kleines Datenpaket, welches von einem Web-Server ausgehend an Ihren Browser gesandt wird und nur von diesem Web-Server gelesen werden kann. Funktion dieses Paketes ist die Erstellung einer Art Personalausweis zur Speicherung von Passwörtern, Bestellungen und Vorlieben. Es kann nicht als Programmcode ausgeführt oder zur Infizierung mit Viren genutzt werden.
Die meisten Browser-Programme akzeptieren Cookies standardmäßig. Sie können Ihren Browser dazu veranlassen, Sie vom Erhalt eines Cookies zu unterrichten, sodass Sie selbst für oder wider dessen Akzeptanz entscheiden können.

3.3 Messpixel
Messpixel sind meist nur 1×1 Pixel groß bemessene Bilder und sind transparent oder in der Farbe des Hintergrundes erstellt, damit sie nicht sichtbar sind. Wird eine Webseite, die ein Messpixel enthält, geöffnet, dann wird dieses kleine Bild von dem Server des Anbieters im Internet geladen, wobei das Herunterladen dort registriert wird. So kann der Anbieter des Verfahrens sehen, wann und wie viele Nutzer diesen Messpixel anforderten bzw. eine Webseite besucht wurde. Ferner kann der Anbieter feststellen, ob im Browser JavaScript aktiviert ist, oder nicht. Falls JavaScript aktiviert ist, können weitere Informationen, wie z.B. Browserinformationen, Betriebssystem, Bildschirmauflösung erfasst werden.
Meist wird diese Funktion durch einen JavaScript-Aufruf realisiert, dennoch wird weiterhin der Begriff Messpixel verwendet.

4 Ihre Rechte
• Ihnen steht das Recht zu, von uns zu erfahren, ob von der GMDS Sie betreffende Daten verarbeitet werden.
• Weiterhin haben Sie ein Auskunftsrecht über zu Ihrer Person gespeicherte personenbezogene Daten.
• Desgleichen haben Sie das Recht, die unverzügliche Berichtigung Ihrer Person betreffende unrichtige personenbezogene Daten zu verlangen. Ferner steht Ihnen das Recht zu, unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu Ihrer Person - auch mittels einer ergänzenden Erklärung - zu verlangen.
• Auch haben Sie das Recht, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, wenn keine rechtlichen Gründe die Löschung verbieten.
• Außerdem steht Ihnen das Recht zu, unter den Voraussetzungen von Art. 18 Datenschutz-Grundverordnung die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen.
• Gleichermaßen steht Ihnen das Recht zu, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, welche Sie der GMDS bereitgestellten, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten.
• Sie haben ergänzend das Recht, diese Daten unter den Voraussetzungen von Art. 20 Datenschutz-Grundverordnung einem anderen Verantwortlichen zu übermitteln
• Ebenso haben Sie das Recht, gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchstaben e oder f DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen.
• Und natürlich haben Sie das Recht, jederzeit eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten zu widerrufen.
• Sie haben auch das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung - einschließlich Profiling - beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden.
• Zur Klarstellung: Bei der GMDS finden keine derartigen Entscheidungen statt, aber auf Grund des europäischen Rechts müssen wir Sie über dieses Recht informieren.
• Ferner haben Sie das Recht, sich an eine Aufsichtsbehörde zu wenden und dort ggf. zu beschweren. Eine Liste der Aufsichtsbehörden (für den nichtöffentlichen Bereich) mit Anschrift finden Sie unter: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.
Bitte wenden Sie sich an die untenstehende E-Mail-Adresse, wenn Sie Ihre Rechte wahrnehmen wollen, ebenso wenn Sie Fragen über die gespeicherten Informationen haben.
Kontaktadresse: info@gmds.de.

5 Rechtsgrundlagen der Verarbeitung personenbezogener Daten
Im Datenschutz gilt das sogenannte Verbot mit Erlaubnisvorbehalt. Demnach ist eine Verarbeitung personenbezogener Daten grundsätzlich rechtswidrig, es sei denn, es liegt eine Einwilligung des Betroffenen vor oder sie wird durch einen gesetzlich geregelten Erlaubnisgrund legitimiert. Wir sind verpflichtet, Sie über die Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung zu informieren.
• Wenn wir für die Verarbeitung personenbezogener Daten Ihre Einwilligung einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO als Rechtsgrundlage.
• Bei Verarbeitungsvorgängen, die zur Erfüllung eines zwischen Ihnen und uns geschlossenen Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind (z.B. wenn Sie sich an eine unserer Veranstaltungen anmelden), dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage.
• Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der wir unterliegen, erforderlich, wie etwa gesetzliche Aufbewahrungs- und Speicherpflichten, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.
• Ist die Verarbeitung zur Wahrung unserer oder der berechtigten Interessen eines Dritten erforderlich und überwiegen Ihre Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten das erstgenannte Interesse nicht, so wird die Verarbeitung personenbezogener Daten durch Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO legitimiert.

6 Welche Daten werden zu welchen Zwecken verarbeitet?
6.1 Datenerhebung beim Besuch unserer Websites
Sie sind herzlich eingeladen, dieser Website zu besuchen. Wenn Sie diese Site besuchen, werden jedoch bestimmte Informationen zum Routing sowie zu technischen Daten ihres Computers erhoben, die technisch notwendig sind, um Ihnen unsere Websites anzeigen zu können und Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten. Verarbeitet werden zum Beispiel:
1. die Internet Protokoll-Adresse,
2. das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs auf die Internetseite,
3. die Internetseite, von welcher ein zugreifendes System auf unsere Internetseite gelangt (sogenannte Referrer),
4. welche Webseite sowie welche Datei Sie aufrufen,
5. Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
6. Übertrage Datenmenge
7. das Betriebssystem (MS Windows 7, MS Windows 10, Linux, usw.),
8. Umgebungsdaten wie der Browsertyp (Internet Explorer, Firefox, usw.),
9. die Geschwindigkeit Ihres Zentralrechners,
10. Name Ihres Internet-Zugangs-Providers.

Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen werden keine Rückschlüsse auf die betroffene Person gezogen. Diese Informationen werden vielmehr benötigt, um
(1) die Inhalte unserer Internetseite korrekt auszuliefern,
(2) die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer informationstechnologischen Systeme und der Technik unserer Internetseite zu gewährleisten sowie
(3) um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen.
Zur Gewährleistung der oben genannten Zwecke werden diese Daten für die Dauer von maximal vierzehn Tagen vorübergehend in den Logfiles unseres Systems gespeichert.
Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitungsvorgänge ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

6.2 Erbringung unserer satzungs- und geschäftsgemäßen Leistungen
Wir verarbeiten die Daten unserer Mitglieder, Unterstützer, Interessenten, Kunden oder sonstiger Personen entsprechend Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO, sofern wir ihnen gegenüber vertragliche Leistungen anbieten oder im Rahmen bestehender geschäftlicher Beziehung, z.B. gegenüber Mitgliedern, tätig werden oder selbst Empfänger von Leistungen und Zuwendungen sind. Dies erfolgt beispielsweise bei im Rahmen unserer Intranet-Nutzung. Im Übrigen verarbeiten wir die Daten betroffener Personen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO auf Grundlage unserer berechtigten Interessen, z.B. wenn es sich um administrative Aufgaben oder Öffentlichkeitsarbeit handelt.
Die hierbei verarbeiteten Daten, die Art, der Umfang und der Zweck und die Erforderlichkeit ihrer Verarbeitung bestimmen sich nach dem zugrundeliegenden Vertragsverhältnis. Dazu gehören grundsätzlich Bestands- und Stammdaten der Personen (z.B., Name, Adresse, etc.), als auch die Kontaktdaten (z.B., E-Mailadresse, Telefon, etc.), die Vertragsdaten (z.B., in Anspruch genommene Leistungen, mitgeteilte Inhalte und Informationen, Namen von Kontaktpersonen) und sofern wir zahlungspflichtige Leistungen oder Produkte anbieten, Zahlungsdaten (z.B., Bankverbindung, Zahlungshistorie, etc.).
Wir löschen Daten, die zur Erbringung unserer satzungs- und geschäftsmäßigen Zwecke nicht mehr erforderlich sind. Dies bestimmt sich entsprechend der jeweiligen Aufgaben und vertraglichen Beziehungen. Im Fall geschäftlicher Verarbeitung bewahren wir die Daten so lange auf, wie sie zur Geschäftsabwicklung, als auch im Hinblick auf etwaige Gewährleistungs- oder Haftungspflichten relevant sein können. Die Erforderlichkeit der Aufbewahrung der Daten wird alle drei Jahre überprüft; im Übrigen gelten die gesetzlichen Aufbewahrungspflichten.

6.3 Cookies
Cookies werden von uns eingesetzt, wenn diese zur technischen Sitzungssteuerung genutzt werden, z. B. um Ihre Daten im Rahmen des Anmeldeprozesses zu Veranstaltungen von einer Seite an die nächste zu übergeben. Die auf dieser Site genutzten Cookies sind nicht permanent und werden daher bei jedem Besuch der Site neu gesetzt. Cookies vorhergehender Besuche, die z. B. nach einem unvorhergesehenen Beendigung des Internetbrowsers bei Ihnen noch vorhanden sein könnten, werden nicht ausgelesen. Es wird auch nicht versucht, mit Hilfe von Cookies irgendeine Form von Profiling zu betreiben. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
Weiterhin werden Cookies im Rahmen der Nutzung von Google Analytics eingesetzt, damit die Reichweitenmessung (siehe Abschnitt „Reichweitenmessung / Google Analytics“) erfolgen kann. . Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung personenbezogener Daten ist ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

6.4 Reichweitenmessung / Google Analytics
Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. Google Analytics ist ein Webanalyse-Tool, mit dessen Hilfe Website-Inhaber die Interaktion der Besucher mit ihren Websites analysieren können.
Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen.
Google wird im keinen Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern. Dies ist durch das Installieren des Deaktivierungs-ADD-Ons von Google möglich. Das Add-On teilt dem JavaScript von Google Analytics mit, dass keine Informationen zum Website-Besuch an Google Analytics übermittelt werden sollen. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können.
Die GMDS verzichtet auf Speicherung der IP-Adressen seiner Besucher. Die IP-Adressen der Webseitenbesucher sind anonymisiert, wodurch der Personenbezug und die Personenlokalisierung nicht angewendet wird.
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.
Der Datenerhebung und -speicherung durch Google Analytics kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden.

6.5 Newsletter
Mit den nachfolgenden Hinweisen informieren wir Sie über die Inhalte unseres Newsletters sowie das Anmelde-, Versand- und das statistische Auswertungsverfahren sowie Ihre Widerspruchsrechte auf. Indem Sie unseren Newsletter abonnieren, erklären Sie sich mit dem Empfang und den beschriebenen Verfahren einverstanden.
Inhalt des Newsletters: Wir versenden Newsletter, E-Mails und weitere elektronische Benachrichtigungen mit Informationen (nachfolgend „Newsletter“) nur mit der Einwilligung der Empfänger oder einer gesetzlichen Erlaubnis. Sofern im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter dessen Inhalte konkret umschrieben werden, sind sie für die Einwilligung der Nutzer maßgeblich. Im Übrigen enthalten unsere Newsletter Informationen zu unseren Leistungen und uns.
Protokollierung: Die Anmeldung zu unserem Newsletter erfolgt durch eine separate Abfrage in unserem Aufnahmeantrag. Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu gehört die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts, als auch der IP-Adresse. Ebenso werden Änderungen bei dem Versanddienstleister gespeicherten Daten protokolliert.
Anmeldedaten: Jedes GMDS-Mitglied hat im Intranet die Möglichkeit, sich selber für den Newsletter anzumelden, sofern dies nicht bereits mit der Angabe im Aufnahmeantrag erfolgt ist.
Der Versand des Newsletters und die mit ihm verbundene Erfolgsmessung erfolgen auf Grundlage einer Einwilligung der Empfänger gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a, Art. 7 DSGVO i.V.m § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG oder falls eine Einwilligung nicht erforderlich ist, auf Grundlage unserer berechtigten Interessen am Direktmarketing gem. Art. 6 Abs. 1 lt. f. DSGVO i.V.m. § 7 Abs. 3 UWG.
Die Protokollierung des Anmeldeverfahrens erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser Interesse richtet sich auf den Einsatz eines nutzerfreundlichen sowie sicheren Newslettersystems, das sowohl unseren geschäftlichen Interessen dient, als auch den Erwartungen der Nutzer entspricht und uns ferner den Nachweis von Einwilligungen erlaubt.
Kündigung/Widerruf: Sie können den Empfang unseres Newsletters jederzeit kündigen, d.h. Ihre Einwilligungen widerrufen. Einen Link zur Kündigung des Newsletters finden Sie am Ende eines jeden Newsletters. Wir können die ausgetragenen E-Mailadressen bis zu drei Jahren auf Grundlage unserer berechtigten Interessen speichern bevor wir sie löschen, um eine ehemals gegebene Einwilligung nachweisen zu können. Die Verarbeitung dieser Daten wird auf den Zweck einer möglichen Abwehr von Ansprüchen beschränkt. Ein individueller Löschungsantrag ist jederzeit möglich, sofern zugleich das ehemalige Bestehen einer Einwilligung bestätigt wird.

6.6 Anmeldefunktion, Kontaktformulare und E-Mail-Kontakt
Bei einigen Dienstleistungen oder Bereichen dieser Site werden Sie um Registrierung und um die Übermittlung von Informationen über Sie und/oder Ihre Firma (wie etwa Name, Berufsbezeichnung, E-Mail-Adresse und andere Informationen) gebeten, die es ermöglichen, Ihnen Serviceleistungen und Informationen zukommen zu lassen (z.B. bei Nutzung eines Feedback-Formulars oder der Anmeldung zu Veranstaltungen).
Bei jedem Kontaktformular sind die Felder mit einem „*“ gekennzeichnet, die wir zur Bearbeitung Ihrer Nachricht benötigen wie z. B. Ihren Namen zur Zuordnung der Anfrage oder Ihrer eine E-Mail-Adresse, damit wir Ihnen eine Rückmeldung geben können. Sie können uns weitere Informationen zur Verfügung stellen, wie z. B. eine Telefonnummer, wodurch uns die Bearbeitung Ihrer Anfrage erleichtert wird.
Sie werden jedoch immer informiert und müssen der Übersendung Ihrer personenbezogener Daten zustimmen, bevor ihre Daten übermittelt werden.
Wenn Sie personenbezogene Daten anderer Personen übermitteln, stellen Sie bitte sicher, dass diese Personen über diese Richtlinien zum Schutz der persönlichen Daten informiert sind, diese einsehen können und der Übermittlung der Daten zustimmen.
Die Daten werden ausschließlich zur Bearbeitung der dargelegten Zwecke verwendet und – sofern uns keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen zur Speicherung zwingen – nach der Bearbeitung unverzüglich gelöscht. Eine Weitergabe Ihrer Daten an oder deren Verarbeitung durch Dritte ist ausgeschlossen.
• Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen Ihrer Einwilligung Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.
• Dient die Registrierung der Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei Sie sind oder der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

6.7 Social Media / Twitter
Die GMDS greift für den hier angebotenen Kurznachrichtendienst auf die technische Plattform und die Dienste der Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103 U.S.A. zurück. Verantwortlich für die Datenverarbeitung von außerhalb der Vereinigten Staaten lebenden Personen ist die Twitter International Company, One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2 D02 AX07, Irland.
Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie den hier angebotenen Twitter-Kurznachrichtendienst und dessen Funktionen in eigener Verantwortung nutzen. Dies gilt insbesondere für die Nutzung der interaktiven Funktionen (z.B. Teilen, Bewerten).
Angaben darüber, welche Daten durch Twitter verarbeitet und zu welchen Zwecken genutzt werden, finden Sie in der Datenschutzerklärung von Twitter: twitter.com/de/privacy.
Die Twitter Inc. hat sich den Grundsätzen des EU-US Privacy Shield verpflichtet. Näheres dazu finden Sie unter: www.privacyshield.gov/participant
Die GMDS hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der durch Twitter verarbeiteten Daten, die Art der Verarbeitung und Nutzung oder die Weitergabe dieser Daten an Dritte. Auch hat er insoweit keine effektiven Kontrollmöglichkeiten.
Mit der Verwendung von Twitter werden Ihre personenbezogenen Daten von der Twitter Inc. erfasst, übertragen, gespeichert, offengelegt und verwendet und dabei unabhängig von Ihrem Wohnsitz in die Vereinigten Staaten, Irland und jedes andere Land, in dem die Twitter Inc. geschäftlich tätig wird, übertragen und dort gespeichert und genutzt.
Twitter verarbeitet dabei zum einen Ihre freiwillig eingegebenen Daten wie Name und Nutzername, E-Mail-Adresse, Telefonnummer oder die Kontakte Ihres Adressbuches, wenn Sie dieses hochladen oder synchronisieren.
Zum anderen wertet Twitter aber auch die von Ihnen geteilten Inhalte daraufhin aus, an welchen Themen Sie interessiert sind, speichert und verarbeitet vertrauliche Nachrichten, die Sie direkt an andere Nutzer schicken und kann Ihren Standort anhand von GPS-Daten, Informationen zu Drahtlosnetzwerken oder über Ihre IP-Adresse bestimmen, um Ihnen Werbung oder andere Inhalte zukommen zu lassen.
Zur Auswertung benutzt die Twitter Inc. unter Umständen Analyse-Tools wie Twitter- oder Google-Analytics. Die GMDS hat keinen Einfluss auf eine Nutzung solcher Tools durch die Twitter Inc. und wurde über einen solchen potentiellen Einsatz auch nicht informiert. Sollten Tools dieser Art von der Twitter Inc. für den Account der GMDS eingesetzt werden, hat die GMDS dies weder in Auftrag gegeben, noch abgesegnet oder sonst in irgendeiner Art unterstützt. Auch werden die ihm bei der Analyse gewonnenen Daten nicht zur Verfügung gestellt. Lediglich bestimmte, nicht-personenbezogene Informationen über die Tweet-Aktivität, also etwa die Anzahl der Profil- oder Link-Klicks durch einen bestimmten Tweet, sind für die GMDS über ihren Account einsehbar. Überdies hat die GMDS keine Möglichkeit, den Einsatz solcher Tools auf ihrem Twitter-Account zu verhindern oder abzustellen.
Schließlich erhält Twitter auch Informationen, wenn Sie z.B. Inhalte ansehen, auch wenn Sie keinen Account erstellt haben. Bei diesen sog. „Log-Daten” kann es sich um die IP-Adresse, den Browsertyp, das Betriebssystem, Informationen zu der zuvor aufgerufenen Website und den von Ihnen aufgerufenen Seiten, Ihrem Standort, Ihrem Mobilfunkanbieter, dem von Ihnen genutzten Endgerät (einschließlich Geräte-ID und Anwendungs-ID), die von Ihnen verwendeten Suchbegriffe und Cookie-Informationen handeln.
Über in Webseiten eingebundene Twitter-Buttons oder -Widgets und die Verwendung von Cookies ist es Twitter möglich, Ihre Besuche auf diesen Webseiten zu erfassen und Ihrem Twitter-Profil zuzuordnen. Anhand dieser Daten können Inhalte oder Werbung auf Sie zugeschnitten angeboten werden.
Möglichkeiten, die Verarbeitung Ihrer Daten zu beschränken, haben Sie bei den allgemeinen Einstellungen Ihres Twitter-Kontos sowie unter dem Punkt „Datenschutz und Sicherheit“. Darüber hinaus können Sie bei Mobilgeräten (Smartphones, Tablet-Computer) in den dortigen Einstellmöglichkeiten den Zugriff von Twitter auf Kontakt- und Kalenderdaten, Fotos, Standortdaten etc. beschränken. Dies ist jedoch abhängig vom genutzten Betriebssystem.
Weitere Informationen finden sie bei Twitter selbst:
• Twitter Supportseiten
support.twitter.com/articles/105576
• Twitter Datenschutz-Informationen
help.twitter.com/de/search
• Informationen, die eigenen Daten einsehen zu können
support.twitter.com/articles/20172711
• Informationen über von Twitter erstellte Rückschlüsse basierend auf ihren Daten
twitter.com/your_twitter_data
• Informationen zu den vorhandenen Personalisierungs- und Datenschutzeinstellmöglichkeiten
https://twitter.com/personalization

6.8 Youtube
Auf einigen Webseiten der GMDS sind Youtube-Videos eingebettet. Betreiber der entsprechenden Plugins ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Wenn Sie eine Seite mit dem YouTube-Plugin besuchen, wird eine Verbindung zu Servern von Youtube hergestellt. Dabei wird Youtube mitgeteilt, welche Seiten Sie besuchen.
Wenn Sie in Ihrem Youtube-Account eingeloggt sind, kann Youtube Ihr Surfverhalten Ihnen persönlich zuzuordnen. Dies verhindern Sie, indem Sie sich vorher aus Ihrem Youtube-Account ausloggen.
Wird ein Youtube-Video gestartet, setzt der Anbieter Cookies ein, die Hinweise über das Nutzerverhalten sammeln. aber auch YouTube Cookies, um Informationen über die Besucher ihrer Internetseite zu sammeln. YouTube verwendet diese unter anderem zur Erfassung von Videostatistiken, zur Vermeidung von Betrug und zur Verbesserung der Userfreundlichkeit. Auch führt dies zu einer Verbindungsaufnahme mit dem Google DoubleClick Netzwerk. Wenn Sie das Video starten, könnte dies weitere Datenverarbeitungsvorgänge auslösen. Darauf haben wir keinen Einfluss. Möchten Sie dies verhindern, so müssen Sie das Speichern von Cookies im Browser blockieren.
Weitere Informationen zum Datenschutz bei „Youtube“ finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/, eine Möglichkeit für ein Opt-Out finden Sie unter: https://adssettings.google.com/authenticated.

7 Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden
Der für die Verarbeitung Verantwortliche verarbeitet und speichert personenbezogene Daten der betroffenen Person nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist oder sofern dies durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einen anderen Gesetzgeber in Gesetzen oder Vorschriften, welchen der für die Verarbeitung Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde.
Entfällt der Speicherungszweck (insbesondere wenn die Daten nicht länger zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind) oder läuft eine vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einem anderen zuständigen Gesetzgeber vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

8 Sicherheit
Die Deutsche Gesellschaft für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie (GMDS) e.V. setzt technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um Ihre durch uns verwalteten personenbezogenen Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

9 Datenübertragung
Das Fernmeldegeheimnis schützt grundsätzlich auch Ihre Mail-Inhalte und Formulareingaben vor unbefugter Kenntnisnahme und Verarbeitung. Die Beachtung des Fernmeldegeheimnisses können wir für den Bereich der GMDS gewährleisten. Wir weisen Sie aber darauf hin, dass die Datenübertragung über das Internet generell von anderen Internet-Betreibern und Nutzern aufgezeichnet werden kann. Personenbezogene Daten werden soweit es uns möglich ist nur verschlüsselt übertragen, wir können jedoch nur unseren Teil des Übertragungsweges beeinflussen.

10 Weitergabe personenbezogener Daten
Die Informationen über Sie werden an andere weitergegeben, wenn im guten Glauben davon ausgegangen werden muss, dass von Rechts wegen oder aufgrund eines rechtlichen Verfahrens die Erfordernisse hierzu bestehen oder dass entsprechende gesetzliche Forderungen existieren (z.B. Forderungen nach dem Teledienstegesetz). Insbesondere erfolgt eine Weitergabe personenbezogener Daten an staatliche Einrichtungen und Behörden nur im Rahmen entsprechender nationaler Rechtsvorschriften oder wenn die Weitergabe im Fall von Angriffen auf unsere Netzinfrastruktur zur Rechts- oder Strafverfolgung erforderlich ist.
Das zur reichweitenmessung eingesetzte Tool „google analytics“ überträgt Daten an einen Server von Google in den USA. Google beachtet dabei die Datenschutzbestimmungen des „EU-US Privacy Shield“-Abkommens.
Ansonsten werden Ihre Daten niemanden außerhalb der GMDS zur Verfügung gestellt, sondern ausschließlich zur Erbringung der dargestellten Leistungen genutzt. Insbesondere werden weder Ihre E-Mail-Adresse noch andere Sie identifizierende Informationen an Dritte weitergegeben.
Soweit wir zur Durchführung und Abwicklung von Verarbeitungsprozessen Dienstleister in Anspruch nehmen (z.B. im Rahmen einer Online-Anmeldung zu unserer Jahrestagung oder anderer Veranstaltungen), werden die Vertragsverhältnisse nach den Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes geregelt.

11 Datenübermittlung in Drittstaaten
Eine Verarbeitung in Drittstaaten findet statt:
1. Im Rahmen der Reichweitenmessung (Empfänger der Daten: Google Inc, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94.043 USA.)
2. Bei Nutzung der Twitter-Funktionalität (Empfänger der Daten: Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103 USA.)
3. Bei Nutzung von YouTube (Empfänger der Daten: YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA)
Eine weitere Verarbeitung in Drittstaaten findet nicht statt.

12 Externe Links
Unser Online-Angebot enthält Links zu anderen Websites. Wir haben keinen Einfluss darauf, dass deren Betreiber die Datenschutzbestimmungen einhalten.

13 Fragen oder Bedenken?
Wenn Sie Fragen oder Bedenken hinsichtlich dieser Datenschutzrichtlinien oder der Erhebung Ihrer Daten haben, können Sie uns jederzeit unter der folgenden E-Mail-Adresse kontaktieren: info@gesundheitsdatenschutz.org.

14 Änderungen
Diese Richtlinie wird bei Bedarf mit Wirkung für die Zukunft aktualisiert, z.B. bei Änderungen der rechtlichen Bestimmungen oder wenn sich an der Erhebung und/oder Verarbeitung der Daten etwas ändert. Sie werden daher gebeten, sich diese Datenschutzerklärung wiederholt einzusehen.