64. GMDS-Jahrestagung in Dortmund

Wandel gestalten - Kreative Lösungen für innovative Medizin

vom 08. - 11. September 2019

Autorenrichtlinien

Letzte Änderung: 08. April 2019

  1.  Allgemein

    Wissenschaftliche Beiträge für die Jahrestagung der GMDS 2019 sind über das Portal „Online Registry“ einzureichen: Link
     
    1. Beitragsarten
      Es können folgende Beiträge einreicht werden:
      i. Langbeiträge mit Publikation in der Serie „German Medical Data Sciences“ in der Buchreihe Stud Health Technol Inform
      ii. Langbeiträge mit Publikation in der Online-Zeitschrift: GMS Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie (MIBE)
      iii. Abstract (500 Wörter, Englisch oder Deutsch) mit und ohne Publikation in dem Online-Tagungsband auf EGMS
         - Vorträge
         - Poster
         - Workshops
         - Tutorials
      Wenn Sie ein Tutorial oder Workshop einreichen möchten, wenden Sie sich bitte zusätzlich an gmds2019@fh-dortmund.de.

    2. Einreichfristen
      Langbeiträge:  04. März 2019  22. März 2019
      Abstracts:  08. April 2019   16. April 2019

    3. Annahme
      Die endgültige Annahme des eingereichten Beitrags zur Publikation setzt eine Tagungsanmeldung eines Autors bis zum 14.07.2019 voraus.

  2. Langbeiträge

    1. Allgemein
      Die Autoren können bei der Einreichung von Langbeiträgen (Full-Paper) wählen, ob die Arbeit bei einer Annahme in der Serie „German Medical Data Sciences“ in der Buchreihe Stud Health Technol Inform (IOS-Press) oder in der GMS Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie (MIBE) veröffentlicht werden soll. Hierzu sind jeweils unterschiedliche Autorenrichtlinien einzuhalten, die in den folgenden Abschnitten aufgeführt sind. 

      Als Langbeiträge sind ausschließlich bisher unveröffentlichte Arbeiten (Originalarbeiten) einzureichen. Diese durchlaufen ein gesondertes, zweistufiges Begutachtungsverfahren unter der Leitung der jeweiligen Editorialboards. Es besteht eine Möglichkeit das Manuskript anhand der Gutachten innerhalb einer vorgegebenen Frist zu verbessern, danach erfolgt die endgültige Entscheidung über die Annahme. Mit der Annahme zur Publikation ist automatisch eine Annahme als Vortrag bei der GMDS-Jahrestagung verbunden.

      Bei einer Ablehnung des Beitrags zur Publikation als Langbeitrag / Originalarbeit kann das Programmkomitee der GMDS 2019 die Annahme als Vortrag oder Poster mit Publikation eines Abstracts in EGMS anbieten. Alle angenommenen Langbeiträge werden Open Access veröffentlicht, die DOI ist im Tagungsprogramm abgedruckt, bzw. in der elektronischen Version verlinkt.

      Die GMDS unterstützt die Empfehlungen des International Committee of Medical Journal Editors (ICMJE, http://www.icmje.org/recommendations/).

      Langbeiträge sollten die Empfehlungen der passenden Leitlinie des EQUATOR-Networks (https://www.equator-network.org) erfüllen und in der Regel im IMRD-Schema (Introduction, Methods, Results, Discussion) folgen.

      Evaluationen von IT-Systemen sollten dem Standard STARE-HI (http://dx.doi.org/10.1016/j.ijmedinf.2008.09.002 , IMIA-Seite) folgen.

    2. Langbeiträge für die Serie „German Medical Data Sciences“ in der Buchreihe Studies in Helth Technology and Informatics
      1. Format
        Die Beiträge sind in Englisch in dem vom Verlag vorgegebenen Template Camera-Ready einzureichen. Die Beitragslänge sollte sechs Seiten nicht überschreiten und darf 8 Seiten nicht überschreiten.

        Allgemeine Hinweise von IOS-Press:
        Instructions for authors
        IOS-Press Word Template

        Spezielle Templates:
        Word Template für Evaluationsstudien von Healthcare IT (Template STARE-HI)
        Word Template für Konzept- oder Projektberichte (Template-ISCIL)
         
      2. Publikationsgebühren
        Die Publikationsgebühr beträgt 50€ pro Seite, die Publikationsgebühr für die ersten sechs Seiten sind in der Tagungsgebühr enthalten, sobald ein Autor für die Tagung angemeldet ist. In diesem Fall fällt eine Publikationsgebühr nur für die 7. und 8. Seite an. Interessenskonflikte, sowie die Unterstützung finanzieller oder andere Art sind in dem Abschnitten Interessenkonflikte (Conflict of interest) oder Danksagung (Acknowledgement) anzugeben. Der einreichende Autor übernimmt die Verantwortung, dass die Empfehlungen der DFG zur guten Wissenschaftlichen Praxis und die Empfehlungen des ICMJE, einschließlich der Empfehlungen zur Autorenschaft eingehalten wurden.

      3. Listung
        Die Beiträge sind bei MEDLINE/PubMed, Web of Science: Conference Proceedings Citation Index - Science (CPCI-S) and Book Citation Index - Science (BKCI-S), sowie bei Google Scholar, Scopus und EMCare gelistet.

      4. Checkliste
        • Das Manuskript liegt camera-ready als Word-Dokument (*.docx) vor.
        • Die Vorgaben von IOS-Press wurde eingehalten. (Wir empfehlen die Verwendung eines der bereitgestellten Templates)
        • Die maximale Seitenanzahl von 8 Seiten wird nicht überschreiben.
        • Der Abstract ist kürzer als 300 Wörter.
        • Die Autorenangaben, incl. der Kontaktdaten des korrespondierenden Autors sind vollständig und korrekt
        • Abstract und Literaturverzeichnis wurde die Schriftart “Times New Roman” in Schriftgröße 8 , in den übrigen Abschnitten “Times New Roman” in Schriftgröße 10 verwendet.
        • Das Tabellenlayout stimmt exakt mit der Vorlage überein.
        • Tabellen und Abbildungen gehen nicht in den Randbereich über. Alle Tabellen und Abbildungen sind nicht breiter als die Textbreite des Fließtextes.
        • Die Vorgaben für Legenden von Abbildungen, Tabellen und Formeln wurden eingehalten. (In der Formatvorlage: CaptionShort bei einer einzeiligen Legende, CaptionLong bei einer mehrzeiligen Legende)
        • Der Zitationsstil und das Literaturverzeichnis stimmen exakt mit der Vorlage überein. Für Quellenangaben im Text sind eckige Klammern zu verwenden (Beispiel: [1] oder [2,4] oder auch [1-4]). Einträge im Literaturverzeichnis sind durchnummeriert. Nach Möglichkeit sollte die DOI zu den Referenzen angegeben werden. Bitte beachten Sie die Vorgaben von IOS-Press.
        • Es liegen keine Seiten im Querformat vor.
        • Alle Grafiken haben eine Auflösung von mindestens 300 dpi und sind so gestaltet, dass diese auch in einem Schwarz-Weiß-Druck erkennbar sind.
        • Bei Manuskripten, die über die Forschung am Menschen oder an personenbeziehbaren Daten oder Biomaterialen berichten sind soweit erforderlich im Manuskript das Votum der zuständigen Ethikkommission (Ethikkommission, Vorsitzender, Nr. des Votums) und der Eintrag in einem Studienregister angegeben.
        • Hinweis: Beiträge, die nicht der Dokumentvorlage entsprechen oder die maximale Länge  von 8 Seiten überschreiten können nicht für den Konferenzband berücksichtigt werden.

    3. Langbeiträge für die MIBE (GMS Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie)
      Langbeiträge für die MIBE sind in deutscher oder englischer Sprache einzureichen und sollten 25.000 Zeichen nicht überschreiten (inklusive Leerzeichen, keine spezifische Textformatierung nötig, Einreichung als PDF oder Word-Dokument). Bitte beachten Sie die Autorenrichtlinien der MIBE https://www.egms.de/static/de/journals/mibe/authors.htm#guide. Allerdings sind die Beiträge für die GMDS-Jahrestagung 2019 hier einzureichen: https://access.online-registry.net/gmds2019/