Arbeitsgruppe

Medizinische Bild- und Signalverarbeitung

Ziele der Arbeitsgruppe

Die Arbeitsgruppe Medizinische Bild- und Signalverarbeitung der GMDS ist zugleich ein Arbeitskreis der Gesellschaft für Informatik (GI) im Fachbereich Informatik in den Lebenswissenschaften.

Die AG versteht sich als Plattform für alle aktiven Institute und Arbeitsgruppen im Bereich der Medizinischen Bild- und Signalverarbeitung. Ziel ist die Stärkung dieser Themen innerhalb der Medizinischen Informatik, insbesondere innerhalb der Fachgesellschaften GMDS und GI. Dabei soll vor allem der Austausch von innovativen Forschungsansätzen unterstützt und die Ausbildung von Nachwuchskräften strukturell gefördert werden.

Leistungen:

  • Zentrale Übersicht einer Vielzahl von Forschergruppen im Bereich der Medizinischen Bild- und Signalverarbeitung (mit Schwerpunkt deutschsprachiger Raum)
  • Kommunikation über den BVM Newsletter
  • Themenspezifische Stellenangebote
  • Regelmäßige Treffen (2x jährlich: BVM und GMDS Jahrestagung)
Wer? Was? Wo?

 Forschungs- und Anwendergruppen im deutschsprachigen Raum stellen sich vor

Stellenangebote

 Stellenangebote speziell für den Themenbereich der Medizinischen Bild- und Signalverarbeitung

Veranstaltungen

 Veranstaltungen der AG (Workshops, Konferenzen,...)  sowie Veranstaltungshinweise der Mitglieder

Tätigkeiten der Arbeitsgruppe

Die AG organisiert den jährlichen Workshop Bildverarbeitung für die Medizin (BVM) mit, der dem Austausch von Forschungsergebnissen und dem Networking mit Fokus auf der Medizinischen Bildverarbeitung dient. Insbesondere unterstützt die AG das überregionale BVM-Komitee bei der Erstellung des monatlichen Newsletters.

Darüber hinaus wird der Workshop Biomedical Image and Signal Computing (BISC) in 2 bis 3 jährlichen Rhythmus in Kooperation mit der Fachgruppe Biosignale der DGBMT organisiert. Die BISC findet im Rahmen der GMDS Jahrestagung oder der BMT Tagung statt und dient dem  Austausch und der Zusammenarbeit der Bildverarbeitung und der Signalverarbeitung. Darüber hinaus beteiligt sich die AG an weiteren Workshops in Form von Mitarbeit in Programmkomitees, etc.

Neben der Workshop-Organisation stellt die AG auf dieser Webseite Informationen für alle Interessierten der Medizinischen Bild- und Signalverarbeitung zusammen. Zum einen stellen sich Forschungs- und Anwendergruppen vor, zum anderen werden themenspezifische Stellenangebote gesammelt.

Die AG trifft sich 2x im Jahr:

  • auf dem BVM Workshop
  • auf der GMDS Jahrestagung

Zur Kommunikation innerhalb der AG gibt es eine Mailingliste. Hier kann sich jede(r) Interessierte auch selbst ein- und austragen:
Senden Sie eine Email ohne Betreff mit dem Text subscribe gmds-ag-mbv bzw. unsubscribe gmds-ag-mbv an majordomo@iis.fraunhofer.de.

Tätigkeit vom 1. Januar 2017 bis 31. Dezember 2017

Die Arbeitsgruppe Medizinische Bild- und Signalverarbeitung der GMDS, kurz GMDS-AG-MBSV, ist auch Arbeitskreis der GI (GI-AK-MBSV) im Fachbereich Informatik in den Lebenswissenschaften (FB ILW). Die AG besteht aus rund 15 aktiven und circa 40 passiven Mitgliedern, die überwiegend im akademischen Umfeld beschäftigt sind und von Ihrem Hintergrund der GMDS zuzurechnen sind. Die Tätigkeiten der AG umfassen die Mitarbeit bei der Organisation von Workshops, Publikationen, Web-Präsenz (http://mbsv.gmds.de) und Informationsangebot, sowie die Veranstaltung regelmäßiger Treffen.

1.  Arbeitsgruppentreffen

Zweimal im Jahr finden regelmäßige Arbeitsgruppentreffen statt. Traditionell trifft sich die AG auf dem Workshop Bildverarbeitung für die Medizin (BVM) und auf der GMDS Jahrestagung. In diesem Jahr fanden die Treffen im März auf der BVM in Heidelberg und im September auf der GMDS Jahrestagung in Oldenburg. Dort wurde die AG-Leitung neu gewählt. Dabei wurden Prof. Dr. Dennis Säring von der FH Wedel zum stellvertretenden Leiter und Prof. Dr. Christoph Palm von der OTH Regensburg zum Leiter der AG gewählt.

 2. Workshops und Aktivitäten

An den Workshops „Bildverarbeitung für die Medizin“ (http://bvm-workshop.org) nehmen seit mehreren Jahren 120-220 Kolleginnen und Kollegen teil, davon rund 100 aktiv mit wissenschaftlichen Beiträgen oder als Organisatoren und Moderatoren. In diesem Jahr fand der Workshop bei PD. Dr. Klaus Maier-Hein vom Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ) Heidelberg statt. Nach dem Ausscheiden des jahrelangen Ausrichters der BVM in Heidelberg, Prof. Meinzer, ist damit die Nachfolge gelungen. Gleichzeitig wurde Prof. Dr. Andreas Meier von der FAU Erlangen und Prof. Dr. Christoph Palm von der OTH Regensburg neu in das überregionale Organisationskomitee aufgenommen. Die Proceedings der BVM sind wie immer in der Springer-Reihe Informatik Aktuell erschienen.

Die Kooperation der GMDS-AG mit der BVM wurde gestärkt durch den BVM Newsletter, der Einzelmails über Stellenausschreibungen ersetzt und von der GMDS-AG maßgeblich mit gestaltet wird.

3. Vorgesehen Aktivitäten 2018

Der Workshop „Bildverarbeitung für die Medizin“ – BVM 2018 und das erste AG Treffen fanden bereits im März 2018 in Erlangen statt. Danach wird sich Arbeitsgruppe wieder im September 2018 während der GMDS Jahrestagung in Osnabrück treffen.

Es wird angestrebt, ein Forum mit fachspezifischen Themen auf der Webseite der AG zu installieren, um den Mitgliedern mehr Gelegenheit zur Interaktion zu geben. Außerdem sollen die Vorbereitungen für einen dritten Workshop "Biomedical Image and Signal Computing" BISC starten, der im Jahr 2019 in Dortmund stattfinden könnte.